Gemeinsam für die Zukunft.

Hier wird Nachhaltigkeit gelebt.
Ein Leben lang.

So grün ist Hubor & Hubor!

Als modernes Unternehmen gilt es heute mehr denn je, zwei Aspekte verantwortungsvollen Handelns in Einklang zu bringen. So, wie Nachhaltigkeit zum grünen Stichwort der Moderne, zum Gradmesser für Integrität und damit auch für die Reputation eines Unternehmens geworden ist, so dürfen auch wirtschaftliche Notwendigkeiten und Belange nicht aus den Augen verloren werden. Ein Balance-Akt also, der, wie immer bei Kunststücken dieser Art, mit Umsicht, Weitsicht und gesundem Menschenverstand ausgeführt werden will. Dass wir uns bei Hubor & Hubor seit vielen Jahren genau darum bemühen, das glauben Sie uns hoffentlich aufs Wort! Anfang der 90er haben wir uns aufgemacht, ökologisches Denken zu einem Teil unserer Firmenphilosophie zu machen. Zu dieser Zeit beherrschte das Thema „schadstofffreiere Möbel“ den gesamten europäischen Markt. Zu Recht. Auch wir ließen das neue Denken überall einfließen. Planung und Bau jeder Erweiterung in diesen Jahren – und es waren ja einige – trugen so weit wie möglich einem umweltgerechten Handeln Rechnung und nicht umsonst ist unser Haupthaus bis heute eine Hochburg exklusiver Massivholzmöbel. Dass Fortschritt und Erkenntnis gut sind, weil ihre Errungenschaften auch der Umwelt dienen, diese Sicht der Dinge hat seither an vielen Stellen ihren Niederschlag gefunden. 2006 wurde in der Red Box eine Klimaanlage installiert, die auf Basis der Wärmerückgewinnung auch als Heizsystem – ganz ohne fossile Brennstoffe – funktioniert. Seit 2011 pflegen wir beste Kontakte zum Himmel. Photovoltaikanlagen auf den Dächern unserer Red Box, unserer Schreinerei und unserem Lager tun den ganzen Tag nichts anderes, als eifrig die unübertroffene Energie der Sonnenstrahlen einzufangen. Für uns heißt das Strom für Werkstatt und Klimaanlage. Somit eine kostengünstige und emissionsfreie Versorgung mit Elektrizität. Bei so viel Effizienz geraten wir gerne mal ins Schwärmen! Seit 2019 finden Sie auf dem Parkplatz am Haupthaus eine Elektrotankstelle mit zwei Ladesäulen und ein E-Golf verstärkt unseren Fuhrpark.
Eines unserer Experimentierfelder ist die sinnvolle thermische Verwertung unserer Holzabfälle. Ja, wir geben es gerne zu: Nachhaltigkeit ist für uns auch mit ganz schön viel Neugier, Lust und Entdeckerlaune verbunden und diese drei Zutaten – das wissen Sie – gehören zu unserem Lebenselixier.

Generell freuen wir uns ebenfalls sehr darüber, dass wir aufgrund unserer „Öko- bzw. Biohistorie“ Ihnen in der heutigen Zeit auch zum Thema Nachhaltigkeit beim Einrichten mit Rat und Tat zur Seite stehen können. Funktionierende Einrichtungskonzep, ehrliche Materialien, sowie zu wissen, wie und wo die Möbel entstanden sind, gehören zu einem „gesunden“ Wohnraum, wo man dann ungestört wider äußeren Einflüssen die eingangs beschriebene Ruhe zur Entspannung finden kann.

Öko-Control

In den 50ern waren Holzboote ein Symbol für gehobenen Luxus. Mit diesem Jetset-Gehabe haben unsere Möbelmanufakturen nichts gemeinsam. Das Credo der Firmen lautet, die von den Urgroßvätern, Großvätern und Vätern übernommenen Traditionen fortzuführen. Und so entstehen Produkte stets vor dem Hintergrund von Tradition und Qualität des Handwerks. Es wird Holz handwerklich be- und verarbeitet und es werden nur natürliche Produkte für die Oberflächenbehandlung verwendet. Unsere Manufakturen haben sich seit vielen Jahren auf das Verarbeiten massiver Holzmöbel in modernem, zeitlosem Design spezialisiert. Die jungen und nicht mehr ganz so jungen Kunsttischler verstehen es meisterhaft, bei der Herstellung von Möbeln aus Massivholz weiterhin das alte Handwerk zu pflegen. Dabei wird in jeder Hinsicht auf Ökologie geachtet: Das Holz stammt aus kontrollierten Aufforstungsgebieten und der Leim enthält kein Formaldehyd. Schubladen werden nach alter Manier mit Schwalbenschwanzverbindungen hergestellt, Schubkästen oder Schubladen gleiten wie in alten Zeiten meist geräusch- und mühelos. Rückwände sind entweder massiv oder bestehen aus hochwertigem Vielschichtholz. Beschläge sind oftmals handgefertigte Metallkunststücke aus Meisterhand. Alle Produkte werden zusätzlich mit natürlichen Pflanzenölen oder Bienenwachsen veredelt, die es dem Holz erlauben zu atmen und sich zu bewegen. Denn Holz ist ein lebendiges Material. Was für ein gutes Gefühl, an so einer Tafel entspannt gut zu essen und zu genießen. Unbeschreiblich. Sie müssen es selbst erleben – bei Hubor & Hubor.

https://oekocontrol.com/